Schnittstellen

VE2000 verfügt über eine Vielzahl von Schnittstellen für die Kommunikation mit benachbarten Systemen. Dazu gehören:

  • der Datenaustausch für den Zahlungsverkehr mit der Post und den Banken
  • der Import und Export von Versicherten-, Unternehmens- und Plandaten, wobei auch ganze Anschlussstrukturen verarbeitet werden können
  • die Anbindung von Fremdapplikationen wie SAP im Bereich FIBU und Personalverwaltung (HR)
  • die Möglichkeiten, Mutationen (z.B. Eintritte, Austritte, Versichertenbestände, Buchungen uvm.) elektronisch zu übernehmen
  • die Aufbereitung von Dokumentdaten für externe Druck- und Versandstrassen
  • Import von Stammdaten wie beispielsweise Bankclearingnummern oder Postleitzahlen
  • die Unterstützung von SOA (Service Oriented Architecture) für die Anbindung von Systemen via Internet, so z.B. das Internet-Modul VE2000i

Dafür unterstützt VE2000 folgende Formate und Protokolle:

  • XML
  • ESR/ESR+, BESR/BESR+
  • LSV+
  • DTA, EZAG
  • HTTP und XML-SOAP im Bereich von SOA
  • SAP, UBS FZdirect und weitere spezifische Formate
LESS Informatik AG, Böhnirainstrasse 14, CH-8800 Thalwil, T +41 44 723 12 22, F +41 44 723 12 23, info@less.ch